Franziska Lienert


Franziska Lienert kam nach ihrem Bachelor in Musikwissenschaften und Germanistik von der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg an die ZU, um ihr theoretisches Wissen um das Kulturmanagement zu erweitern. Nach ihrem Masterabschluss in CCM fing sie in dem Start-Up Too Good To Go an, in dem sie derzeit als Marketing- und PR-Managerin tätig ist.

Wie hat dich dein Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

"Meine Seminare haben mir dabei geholfen die verschiedenen Kommunikationsprozesse aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Eine zielgruppenorientierte Herangehensweise und die Notwendigkeit kritischen Hinterfragens bestehender Vorgänge sind mir in allen Bereichen nützliche Tools geworden."

Warum genau CCM?

"CCM hat mir das Wissen vermittelt, das ich mir während meines Bachelors zu lernen gewünscht hätte. Theoretische Inhalte mit praktischer Erfahrung zu verknüpfen, die Freiheit zu bekommen Verantwortung für eigene große Projekte zu übernehmen und selbst Mitsprache bei den Studieninhalten zu haben - das alles hat mich immens weitergebracht."

Was hat die ZU rückblickend geleistet, was eine andere Universität nicht im Ansatz bietet?

"Die ZU hat mir die Offenheit geboten mich meinen vielfältigen Interessen zu widmen, nicht zuletzt durch interdisziplinär wählbare Seminare und studentische Initiativen. Außerdem habe ich die Diskussionskultur in- und außerhalb der Seminare immer sehr zu schätzen gewusst. Praxisnahe Kurse, kritisches Hinterfragen des Status Quo und eine Studierendenschaft, die interessierter und engagierter nicht sein könnte - so habe ich mir das Studium immer vorgestellt."

Filter
Bereich auswählen
Filter zurücksetzen