Natalie Kho


Natalie Kho hat an der ZU Corporate Management & Economics studiert und ist Perspektivengestalterin und Räume-Ermöglicherin bei der Cool Ideas Society in Deutschland.

Wie hat das Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

"Das Studium hat mir regelmäßig aufgezeigt, wie wichtig es ist, immer wieder nachzufragen und den Status Quo herauszufordern. Hier habe ich herausgefunden, was Studium und Forschen wirklich bedeuten. Mein Bachelorstudium war mehr wie Schule und erst an der ZU habe ich die Freude am Forschen für mich entdeckt. Das Studium hat mich darin bestärkt, genau meinen Weg zu gehen. Dieser ist ‚quer‘ und beinhaltet mehrere parallele Tätigkeiten mit ständig neuen Herausforderungen.
Durch die vielen Forschungsarbeiten, die wahnsinnig inspirierenden Menschen und die vielen Möglichkeiten habe ich auch gelernt, mich voll auf meine inneren Ressourcen und Stärken zu konzentrieren, Nein zu sagen oder auch die „Extra-Meile“ zu gehen, wenn es nötig wurde."

Wenn ich heute auf meine ZU-Zeit zurückblicke, dann...

"…bin ich dankbar, dass ich all die unterschiedlichen Chancen zu möglichen und unmöglichen Zeitpunkten nutzen konnte. Für meinen Wunsch nach „so viel und so intensiv“ wie möglich (von Sommerakademie in Äthiopien bis zu Extrakursen, Nebenjobs, Weiterbildungen und Spielwiese für Coachings & Moderationen) war immer irgendwie Platz. So habe ich einerseits auf die harte Tour meine Grenzen erfahren müssen – wenn zu viel zu viel war – und gleichzeitig ein tolles Netz an Menschen erleben können, das mich aufgefangen und getragen hat, wenn nötig.
Zudem habe ich hier meine thematischen Leidenschaften (Führung, Personal- und Organisationsentwicklung) entdeckt, was ein wertvoller Grundstein für meine aktuellen Tätigkeiten ist."

Filter
Bereich auswählen
Filter zurücksetzen