Anita Klingel


Anita Klingel hat an der ZU Communication & Cultural Management studiert und ist aktuell Referentin des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung.

Was haben Sie an der ZU gelernt, was Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag heute nützt?

„Ich habe gelernt, Systemlogiken zu übersetzen. Praktisch angewendet bedeutet das, Prozesse zu moderieren und Projekte umzusetzen, für die man die Denkweise der jeweiligen Akteure nachvollziehen können muss. Meine Wörterbücher heißen nicht mehr nur „Deutsch/Englisch“ sondern auch „Recht/Marketing“ oder „Vorstand/Programmmanagement“.“

Finden Sie, dass sich Ihr ZU Studium von dem der Kollegen, die an einer anderen Hochschule studiert haben, unterscheidet und wenn ja, warum?

„Nicht das Studium, sondern die Studierenden unterscheiden sich. Dank dem Auswahlverfahren wird niemand an den ZU-Strand „angespült“. Wer hier herkommt, will etwas reißen. Außerdem haben wir alle einen kleinen Knacks, jeder auf seine Weise - das verbindet.“

Filter
Bereich auswählen
Filter zurücksetzen