September 2018

15 Sa
Feste & Feiern
13:30 - 00:00 Uhr
Friedrichshafen | ZF Campus
Sommerfest & Tag der offenen Tür 2018
Feiern Sie mit - wir freuen uns auf Sie!

Dem Forschungsschwerpunktthema Digitalisierung folgend, steht das ZU-Sommerfest diesmal unter dem Motto inter|faces.

Die ZU „zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik“ bildet so an ihrem Sommerfest eine öffentliche Schnittstelle für fruchtbare Face-to-Face-Auseinandersetzungen zu diesem Thema. Gefeiert wird an dem in diesem Jahr mit zwei renommierten Architekturpreisen ausgezeichneten ZF Campus der ZU, Fallenbrunnen 3, 88045 Friedrichshafen.


Programm:


13.30 Uhr Einlass


14.00 Uhr Begrüßung, Eröffnung und Talkrunde


| Begrüßung und Ankündigung | Josefine M. Meibert | Studentische Vizepräsidentin
| Eröffnung | Prof Dr Insa Sjurts | Präsidentin
| Talkrunde „Je digitaler – desto mobiler?" | Malgorzata Wiklinska, Leiterin Ecosystem & Partnerschaften ZF Friedrichshafen AG | Daniel Dilger, Ventures Director STARTUP AUTOBAHN | Josefine M. Meibert | Studentische Vizepräsidentin

| Orientierungsmöglichkeit | Josefine M. Meibert | Studentische Vizepräsidentin

15.30 Uhr Wissenschaftliche und Fachvorträge


Raum 1.05

15.30 Uhr | Dr. Lutz-Henning Pietsch | Die anthropo-technische Schnittstelle im Horrorfilm: David Cronenbergs Videodrome (1983) und eXistenZ (1999)
16.30 Uhr | Prof Dr Maren Lehmann | Klebende Blicke: Anstarren und Angestarrtwerden
17.30 Uhr | Dr. Joachim Landkammer | "Omnis intellectus appetit esse". Der Mund als Körperschnittstelle für Wissens-„Nahrung“

Raum 1.06
15.30 Uhr | Maximilian Nagel MA | Von Engeln und Teufeln – Schnittstellen bei der Kommunalentwicklung durch freiwilliges Engagement der Unternehmen
16.30 Uhr | Dr Nadine Meidert, Valentina Consiglio | Wie Policy-Informationen Einstellungen der Bevölkerung beeinflussen.

17.30 Uhr | Prof Dr phil Karen van den Berg | engagierte Kunst nach dem Artivismus


Raum 1.07
15.30 Uhr | Prof Dr Ulf Papenfuß | Öffentliche Unternehmen für Bürgerleistungen und als Arbeitgeber an der Schnittstelle zwischen Staat und Markt
16.30 Uhr | Prof Dr Jarko Fidrmuc, Prof Dr Richard Frensch | Trennende oder vereinende Flüsse? Eine Analyse aus der Sicht der Wirtschaftsgeographie
17.30 Uhr | Prof Dr Josef Wieland | Wirtschaft, Recht, Ethik: Schnitt- oder Bruchstellen in der Unternehmensführung?

Raum 1.08
15.30 Uhr | Prof Dr Jan Söffner | Bewerten wir uns zu Tode? Über Bewertungsportale und Chinas Social Credit System
16.30 Uhr | Prof Dr Jörn von Lucke | Brave New World: Smart Government? Dystopische Eindrücke aus Korea, Japan, Dubai, Australien, Taiwan und Singapur
17.30 Uhr | Prof Dr rer pol Joachim Behnke | Der Riesenbundestag. Ursachen und mögliche Abhilfen

BlackBox
15.30 Uhr | Talkrunde "Leading A Career" | Interaktive Paneldiskussion zu Themen rund um Fragen der persönlichen Karriereentwicklung und Verantwortungsübernahme mit und von ZU-Alumni.

19.00 Uhr | Science Slam der Studierenden

Weitere Aktivitäten | sonstiges Programm


Campus- und Bibliotheksführungen

15.00 und 16.00 Uhr Kunst- und Architekturführung | Treffpunkt Foyer | Ulrike Shepherd | Kuratorin am artsprogram
15.45 und 16.45 Uhr Bibliotheksführung | Treffpunkt Eingang Bibliothek | Heike Schiele | Leitung Bibliothek


Science Slam der Studierenden

Bachelorstudierende und -Graduierte stellen ihre Humboldt- und Abschlussarbeiten im kurzweiligen Zehn-Minuten-Format vor, und das Publikum vergibt am Ende den ersten Platz.


Alumniprogramm

Blackbox | Kooperation LEIZ-Institut und AlumniOffice Talkrunde | Leading A Career Interaktive Paneldiskussion zu Themen rund um Fragen der persönlichen Karriereentwicklung und Verantwortungsübernahme mit und von ZU-Alumni.


artsprogram

Whitebox | Finissage der Ausstellung „Archaeology of the Present – Memory, Media, Matter“ des renommierten Kollektivs „Forensic Architecture“


"Zwischentöne"

Alfred Colsman Forum | 14.30 bis 18.00 Uhr

Walk-in-Raum für Inspiration, Austausch und Vernetzung zu Forschungsthemen an der ZU. Ausgewählte Gäste stellen in stündlichen Brownbag-Sessions zur vollen Stunde ihre Forschungsthemen vor. Daneben werden Forschungsaktivitäten an der ZU visualisiert. Ziel des Raumes ist der aktive Austausch zwischen Studierenden, Lehrenden, Forschenden und Gästen.


Kinderprogramm

Hüpfburg | Spielen | Schminken


Essen & Trinken, Street Food Market


Musik & Tanz am Abend

Veranstaltungsart  Öffentlich
Teilen | Merken